Hundefutter und Katzenfutter sorgsam und mit Liebe hergestellt

Hundefutter und Katzenfutter selber kochen?

Viele von euch würden vielleicht das Hundefutter und Katzenfutter für ihre Lieblinge am liebsten selber kochen. Da aber im hektischen Alltag oft die Zeit und Muße fehlt, zeigen wir Euch hier wie ihr trotzdem den Napf der Vierbeiner mit erstklassigem Futter füllen könnt. Natürlich, artgerecht und lecker und aus besten Zutaten bestehend.

Diese Philosophie haben sich auch einige namhafte Hersteller zu eigen gemacht und bieten für Hunde und Katzen entsprechend köstliche Futtermittel in Lebensmittelqualität an, die schmecken, wie selbst zubereitet. Verwendet werden bei der Herstellung Rohstoffe in Lebensmittelqualität, ihre Bezugsquellen stammen überwiegend aus der Region, so dass kurze Transportwege ermöglicht werden. Jeweils auf die speziellen Nährstoffanforderungen der Hunde und Katzen abgestimmt, bieten diese Futtermittel den Vierbeinern eine frische, abwechslungsreiche und gesunde Kost.

Gesundes Futter im Hundenapf

Als Alleinfutter mit einem hohen Anteil tierischer Proteinquellen, allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen und ergänzt um wertvolle Ernährungsbestandteile, wie Gemüse, Reis, Nudeln oder Kartoffeln, gewährleistet Nassfutter die vollwertige Ernährung eines Hundes. Aufgrund der hohen Restfeuchte von bis zu 80 Prozent im Futter nimmt der Vierbeiner schon während der Nahrungsaufnahme Flüssigkeit zu sich. Die stückfleischige Konsistenz und der appetitanregende Geruch macht Nassfutter zu einer beliebten Hundemahlzeit und ist auch für wählerische und mäkelige Hunde eine gute Wahl.

Wie setzt sich gutes Nassfutter für Katzen zusammen?

Ein qualitativ wertvolles Feuchtfutter besteht für Katzen als reine Fleischfresser aus etwa zwei Dritteln gut verdaulichem Fleisch, denn diese tierische Proteinquelle liefert den kleinen Jägern wichtige Energie und Eiweiße. Auch das lebensnotwendige Taurin befindet sich ausschließlich in diesen Futterbestandteilen. Im geringen Maße enthält das Qualitätsfutter auch pflanzliche Bestandteile, die den Tieren vor allem Vitamine und Mineralstoffe liefern. Das Nassfutter der kleinen Jäger enthält einen Wassergehalt bis zu 80 Prozent und deckt den notwendigen Flüssigkeitsbedarf der nicht gerade trinkbegeisterten Mini-Tiger bereits in einem guten Maße ab.

Ein Blick auf´s Etikett – ohne Farb- und Konservierungsstoffe

Tierhalter sollten beim Kauf von Nassfutter einen Blick auf das Etikett des Futtermittels werfen. Hochwertige Nassnahrung verzichtet auf Farb- und Konservierungsstoffe.

Hundfutter und Katzenfutter selber kochen?


Unsere Empfehlungen zur Themenwelt:

Unsere Empfehlungen

14,95 €

(42,71 € / 1 kg)

0,99 €

(1,17 € / 100 g)

7,10 €

(7,10 € / 1 kg)

29,95 €

(35,24 € / 1 kg)

0,99 €

(1,17 € / 100 g)

24,95 €

(49,90 € / 1 kg)

9,95 €

(5,53 € / 100 g)

29,95 €

(7,49 € / 1 kg)

7,10 €

(7,10 € / 1 kg)

12,95 €

(7,19 € / 100 g)

19,95 €

(39,90 € / 1 kg)

9,95 €

(5,53 € / 100 g)

19,95 €

(39,90 € / 1 kg)